Das Wegwort im Mail-Abo:



abonnieren
abbestellen

Das Wegwort als IPhone- oder IPad-App:

Hier holen!

Das Wegwort als Android-App:

Hier holen!
 
Das Weg-Wort - Werktagsgedanken aus der Bahnhofkirche Zürich
 

Fitness

Wegwort vom 23. Januar 2017

Der Sommer ist längst vorbei. Die Bikinifigur kann ein paar Monate entspannen. Trotzdem lohnt es sich, auch im Winter fit zu bleiben oder fit zu werden. Der Wintersportplausch macht trainiert mehr Spass und ist auch weniger gefährlich. Gehören auch Sie zu den Menschen, die ein Abo im Fitnesscenter haben? Gehen Sie regelmässig hin? Und Ihre Lieblingsübung?

Neben dem Fitnessgedanken gibt es auch noch den Gesundheitsaspekt! Übungen für den Rücken werden empfohlen. Für das Knie mit Arthrose empfiehlt sich, auf dem Hometrainer täglich zu radeln. Auch für Schultern oder Muskelstärkung gibt es gute Übungen. Ich habe zu Hause einen Gymnastikball für die Balance, Terrabänder für die Kraft und, nicht zu vergessen, Badezusatz für Entspannungsbäder.

Alles wirkt äusserlich! Und Innerlich? Wie viel Aufwand treiben Sie für die innerliche Fitness? Haben Sie Hilfsmittel, die Ihnen dazu wichtig sind?

Statt rhythmische Musik, die den Takt angibt - Stille.
Statt multifunktionale Sportbekleidung - nackte Ehrlichkeit.
Statt den aufgeblasenen Gymnastikball – innere Balance suchen.
Statt joggen und velofahren - innehalten und verweilen.
Statt Energieriegel – Hoffnung und Träume nähren.
Eine Kerze anzünden und das Licht ins Herz strahlen lassen.
Segen wahrnehmen.

Und mit neuer Kraft, Licht und Segen, Hoffnung und Zuversicht, Sehnsucht und Staunen im alltäglichen Leben verteilen.

  Druckerfreundliche Version

Hauptbahnhof Zürich.
Evangelisch-reformierte und Römisch-katholische Kirche. Impressum

Geändert: 23.01.2017
Feedback · Webmaster