Das Wegwort im Mail-Abo:



abonnieren
abbestellen

Das Wegwort als IPhone- oder IPad-App:

Hier holen!

Das Wegwort als Android-App:

Hier holen!
 
Das Weg-Wort - Werktagsgedanken aus der Bahnhofkirche Zürich
 

Dankbarkeit - Sonnenstrahlen für die Seel

Wegwort vom 25. Juli 2016

Wann haben Sie das letzte Mal das Gefühl der Dankbarkeit erlebt? Es ist nicht immer einfach im Leben Schönes und Erfreuliches zu erkennen. Wenn ich offen dafür bin, kann daraus Dankbarkeit wachsen.

Suchende Augen und ein waches Herz erkennen in der Natur viele Dinge, für die man dankbar sein darf: eine schöne Blume, das morgendliche Vogelgezwitscher, das Wolkenspiel, die leuchtenden Sterne, der Mond.

Ich bin dankbar für das Leben mit seinen schönen und schwierigen Zeiten. Für die Lieben, die ich im Herzen trage, und die mir helfen, dunkle Zeiten durchzustehen und sich mit mir freuen über glückliche Augenblicke. Und ich bin dankbar für all die Kleinigkeiten, die mein Leben bereichern.

Ich habe gelernt, dass ein offener Blick auf das Leben die Dinge zum Leuchten bringen kann. Und das macht mich unendlich dankbar.

Wie Studien belegen, wirkt sich eine dankbare Lebenshaltung positiv auf unsere Gesundheit aus! Es ist eine Herzenshaltung. Ich mag Menschen, die sich auch noch über Kleinigkeiten freuen können und nicht alles für selbstverständlich halten.

  Druckerfreundliche Version

Hauptbahnhof Zürich.
Evangelisch-reformierte und Römisch-katholische Kirche. Impressum

Geändert: 25.07.2016
Feedback · Webmaster